Das deutsche Schulwesen steht derzeit in allen Bundesländern auf dem Prüfstand. Die von der rot-roten Landesregierung geplante Reformierung in Brandenburg würde Gymnasien und Oberschulen durch Einheitsschulen ersetzen. Kinder und Jugendliche sollen zukünftig wieder von der ersten bis zur zehnten Klassenstufe gemeinsam unterrichtet werden.

Doch was würde Abschaffung des derzeitigen Schulsystems in Brandenburg bedeuten? Wird eine Einheitsschule den leistungsstarken wie auch den leistungsschwachen Schülerinnen und Schülern gerecht? Gemeinsam mit Ihnen, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern wollen wir Sorgen, Bedenken und die Folgen zum Modell der Einheitsschule diskutieren.
Wir laden Sie herzlich zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung am 23. November 2016, um 18:30 Uhr, in das Paulus-Praetorius Gymnasium, in der Lohmühlenstraße 26, in Bernau ein.

Zum Ausklang der Veranstaltung wird Zeit für weitere Gespräche bei einem kleinen Imbiss sein.

Details

Beginn:
Mittwoch, 23.11.2016, 18:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Paulus-Praetorius-Gymnasium Bernau
Anschrift:
Lohmühlenstr. 26, 16321 Bernau bei Berlin,